Georg & Maria Schürrer mit Anna, Felix und Jonas

haben 2003 die Betriebsführung des Lindenhof als Jugendparadies übernommen

Georg, einer der beiden Söhne von Wolfgang und Kathrin, hat seine Ausbildung im Hotelfach glänzend hinter sich gebracht und war, bevor im Lindenhof mit einstieg, als Hoteldirektor des Capitol in Ischgl tätig.

2003 - nach seiner Heirat mit Maria (Erzieherin) - hat er den elterlichen "Betrieb" übernommen und setzt in guter Zusammenarbeit mit den Eltern einerseits die Tradition des Lindenhofs fort und entwickelt andererseits auch neue Ideen.

Die Zusammenarbeit mit den "alten" und den "jungen" Wirtsleuten
ist für uns immer harmonisch und freundschaftlich verlaufen.

siehe auch Homepage des Lindenhofes: www.lindenhof.at

Die Eltern:
Wolfgang & Kathrin Schürrer

waren über 30 Jahre unsere Gastgeber im Lindenhof

übernahmen 1974 anlässlich ihrer Hochzeit als Erbe das 1831 erbaute Herrenhaus der Sensenschmiede am Vorderen Hasenberg in Spital, das seit 1960 leerstand.
Das Haus hatte im Fremdenverkehr schon Tradition, führten es doch die Ur- und Großeltern von Wolfgang Schürrer als Gasthaus, nachdem die Sensenschmiede ihren Betrieb eingestellt hatte.

Nach zunächst notdürftiger Wiederherstellung der sanitären Anlagen, führten die "Schürrers" das Haus ab Sommer 1974 als Selbstversorgerhaus und ab 1976 als Jugendheim mit Vollpension.

Seither wurde Jahr für Jahr das Haus modernisiert und ausgebaut - über Zentralheizung, Allwettersportanlage, Erhöhung der Bettenzahl von 80 auf 180, Zimmermodernisierung bis hin zu Bastelräumen, Disco, Kino, Sporthalle, Sauna, Umbau Eingangsbereich... und die Modernisierung der Zimmer auf der 1. Etage - wo "unsere Zimmer" liegen, bringt 2007 in jedem Zimmer Dusche und Toilette!
ferner verfügbar: Turnhalle / Sauna / Kletterwand / Segway-Leihe / Kochstudio / modernisierter Eingang und Schuhräume ...

Charakteristisch für die Einstellung der Schürrers ist ihre Aussage:

"Am Anfang stand eine Vision, für Kinder und Jugendliche eine Erlebniswelt, einen Ort zum Wohlfühlen zu schaffen: Sie wurde zu unserer Lebensaufgabe - und jetzt nach 25 Jahren können wir das Jugenderholungsheim "Lindenhof" zum Jugendparadies umtaufen.
Unser Traum wurde Jahr für Jahr realistischer und wir haben Kinder und Jugendliche einfach gerne als Gast im Lindenhof."

(so W. & K. Schürrer in der Festschrift zum 25 jährigen Betriebsjubiläum im Sommer 2000)

Wolfgang Schürrer war außerdem lange Bürgermeister von Spital und Landtagsabgeordneter in Oberösterreich - ist nun
Betreiber einer Pferdepension und Vorsitzender des österreichischen Reiterverbandes

Kathrin Schürrer - weiterhin im Küchenbereich des Lindenhofs teils aktiv, teils beratend tätig